Some doors should remain locked, especially if there are none!

Fashion clip meets uncanny.

Experimental short film I made.

Wie ich vor einer Weile schon gepostet habe, habe ich mit der Schauspielerin Ina Rottstegge und dem Tänzer Baran Aydin einen experimentellen Kurzfilm über ca. 2 Minuten gedreht.
Den möchte ich euch hier nun präsentieren.
Man bekommt auch einen Eindruck vom wunderbaren Setting im "LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs", die uns freundlicherweise dort haben drehen lassen (Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall!).
Das atemberaubende Kleid und das coole, gestückelte Muskelshirt hat die Designerin Anke Kauermann von A - Style zur Verfügung gestellt.
Und ohne die kreative Assistenz von Julian Bluhm wäre ich auch völlig aufgeschmissen gewesen, denn einige Sachen mussten in letzter Sekunde umgeplant werden.
Alles in allem hat mich mein erstes Filmprojekt (Musikvideos & After-Movies zählen da zu einer ganz anderen Liga) doch vor so einige neue Herausforderungen gestellt. Ich kann aber sagen, dass ich jede Sekunde davon genossen habe, vor allem mit diesen wunderbaren Menschen, die mit mir daran gearbeitet haben!
Herausgekommen ist ein herrlich absurdes Werk, das dann doch sehr nah an meine Vorstellung herankommt, die ich hatte, als ich das Drehbuch schrieb.
Viel Spaß!

Back to Top